Produkt - Barfussterrasse

Oberfläche - Bombierung

Jedes Holz reagiert auf Witterungseinflüsse. Der abwechselnde Einfluss von Regenschauern und Sonneneinstrahlung lässt das Holz arbeiten. Es quillt bei Feuchte und schwindet bei Trockenheit, Spannung entstehen und entladen sich. Da die Witterung hauptsächlich von oben einwirkt, arbeitet das Material an der Oberseite stärker als an der Unterseite. Dies führt dazu, dass sich die Ränder der Terrassendielen mit der Zeit leicht anheben. Man bezeichnet das auch als "Schüsseln".

Die Diele bildet ein Gefäß, aus dem das Wasser nicht abfließen, sondern nur langsam verdampfen kann. So hat das Regenwasser genug Zeit, tief in die Poren des Holzes einzudringen und die darin enthaltenen wichtigen Gerbsäuren allmählich auszuwaschen. Diese werden jedoch benötigt gegen Schimmelpilze, die das Material zersetzen können. Die Holzterrasse fängt in diesem Fall an zu verwittern und etwas von ihrer Haltbarkeit zu verlieren. Das sogenannte „Schüsseln“ tritt dabei umso stärker ein, je breiter eine Diele ist.

Dadurch werden unsere Dielen mit einer leicht bombierten Oberfläche produziert, um diese „Schüsselung“ auszuschließen.

Geriffelte Terrassendielen werden Sie in unserem Programm nicht finden. Da unserer Meinung nach diese Fräsnuten (Riffelung) keinen Vorteil, sondern nur Nachteile bringen. Größere Rutschgefahr in Längsrichtung („Schieneneffekt“), Verunreinigung in den Riffen, größere Verletzungsgefahr durch aufstehende Fasern.

Barfussfeeling - Urlaub im eigenen Garten

Auch im Hinblick auf die geringe Splitterbildung ist die Härte des Robinienholzes ein großer Vorteil. Eine splitterarmen Robinien-Terrasse, können Sie auch nach Jahren noch barfuß begehen. Laufen auch Sie gerne barfuß auf Ihrer Holzterrasse? Dann sollte die Robinie Ihre erste Wahl sein!

Keilzinkung

Durch eine Keilzinkung ist es erst möglich geworden, die Robinie als Terrassendielen anzubieten.

Die Terrassendielen werden mit einem wetterfesten Konstruktionsleim verbunden (keilgezinkt), Die Keilzinkung macht das Holz zudem extrem formstabil, beugt einen Verzug sowie Riss- und Splitterbildung vor.

Bereits nach zwei Monaten im Außenbereich sind die Übergänge zwischen den einzelnen Elementen der Terrassendiele kaum noch sichtbar.

Maße

Musterterrasse/Außenfassaden bei uns besichtigen?

Gerne können Sie bei uns am Firmengelände unsere Produkte besichtigen. Rufen Sie uns an bzw. füllen Sie das untenstehende Formular aus und vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin.

+43 (0) 3117 2206